Kriminalität
Räumung des besetzten Haus in Aachen beendet

Aachen (dpa/lnw) - Die Polizei hat am Freitagmorgen ein besetztes Haus in Aachen geräumt. Fünf Personen seien in Gewahrsam genommen worden, teilte die Polizei mit. Derzeit würden noch die Personalien aufgenommen. Einsatzkräfte aus mehreren Hundertschaften seien vor Ort. Fast drei Wochen war das Haus der Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW (BLB) besetzt. Die Aktivisten hatten trotz des am Morgen ausgesprochenen Platzverweises der Polizei das Gebäude nicht verlassen. Sie wollten nach eigener Aussage auf knappen Wohnraum und steigende Mieten aufmerksam machen.

Freitag, 20.07.2018, 13:39 Uhr

Polizisten stehen vor einem besetzten Haus, das kurz darauf geräumt wird.
Polizisten stehen vor einem besetzten Haus, das kurz darauf geräumt wird. Foto: Ralf Roeger
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5919063?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Von Kühlschrank bis Katzenkadaver
Am Morgen nach dem traurigen Fund hat die Müllflut noch zugenommen. Das tote Kätzchen hat der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamts kurzfristig noch am Sonntag entfernt.
Nachrichten-Ticker