Kriminalität
23-Jährige bei Messerangriff in Bonn schwer verletzt worden

Bonn (dpa/lnw) - Bei einem Messerangriff ist eine 23-Jährige in Bonn schwer verletzt worden. Zunächst war unklar, ob die Frau in Lebensgefahr schwebt, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte. Ein Tatverdächtiger sei bekannt, allerdings noch nicht festgenommen. Eine Beziehungstat sei nicht auszuschließen. Eine Mordkommission wurde gebildet. Die Ermittlungen dauern noch an. Der «General Anzeiger» hatte zunächst berichtet.

Montag, 23.07.2018, 08:35 Uhr

Ein Krankenwagen der Malteser fährt mit Blaulicht.
Ein Krankenwagen der Malteser fährt mit Blaulicht. Foto: Jan Woitas
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5926040?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Fahrlässige Tötung durch Versäumnisse beim Grünschnitt
Gegen zwei Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Wadersloh wurde Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhoben.
Nachrichten-Ticker