Hockey
Hockey-Herren reicht 3:3 gegen Argentinien zum Turniersieg

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die deutschen Hockey-Herren haben das Vier-Länder-Turnier in Düsseldorf gewonnen. Nach klaren Siegen gegen Frankreich (6:1) und Irland (4:0) reichte dem Team von Bundestrainer Stefan Kermas am Sonntag ein umkämpftes 3:3 (2:2) gegen Olympiasieger Argentinien zum ersten Platz. Der Kölner Mats Grambusch (16. Minute), der Hamburger Johannes Große (20.) und der Mülheimer Timm Herzbruch (32.) erzielten die Tore für die DHB-Auswahl, die dank des besseren Torverhältnisses vor den punktgleichen Argentiniern (beide 7) lagen.

Sonntag, 29.07.2018, 14:27 Uhr

Die Veranstaltung auf der Anlage des Düsseldorfer HC war ein wichtiges Vorbereitungsturnier auf die Weltmeisterschaft, die im Dezember in Bhubaneswar/Indien stattfindet. Im DHB-Kader standen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt noch elf olympische Bronzemedaillen-Gewinnern von Rio 2016 sowie in Martin Häner, Tobias Hauke und Florian Fuchs drei Olympiasieger von London 2012.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5939560?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Die Römer sind auf dem Vormarsch
Angriff!Grimmig gucken können die Freizeit-Legionäre Ralf Koritko, Carsten Kraft und Niels-Benjamin Hahn (v.l.) schon. Wilfried Gerharz Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker