Hockey
Hockey-Herren reicht 3:3 gegen Argentinien zum Turniersieg

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die deutschen Hockey-Herren haben das Vier-Länder-Turnier in Düsseldorf gewonnen. Nach klaren Siegen gegen Frankreich (6:1) und Irland (4:0) reichte dem Team von Bundestrainer Stefan Kermas am Sonntag ein umkämpftes 3:3 (2:2) gegen Olympiasieger Argentinien zum ersten Platz. Der Kölner Mats Grambusch (16. Minute), der Hamburger Johannes Große (20.) und der Mülheimer Timm Herzbruch (32.) erzielten die Tore für die DHB-Auswahl, die dank des besseren Torverhältnisses vor den punktgleichen Argentiniern (beide 7) lagen.

Sonntag, 29.07.2018, 14:27 Uhr

Die Veranstaltung auf der Anlage des Düsseldorfer HC war ein wichtiges Vorbereitungsturnier auf die Weltmeisterschaft, die im Dezember in Bhubaneswar/Indien stattfindet. Im DHB-Kader standen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt noch elf olympische Bronzemedaillen-Gewinnern von Rio 2016 sowie in Martin Häner, Tobias Hauke und Florian Fuchs drei Olympiasieger von London 2012.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5939560?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Poller schützen bald den Domplatz
Der städtische Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer (l.) und Norbert Vechtel (Ordnungsamt) vor der längsten Sperranlage in der City an der Loerstraße. Bis 2021 sollen alle relevanten Innenstadt-Zufahrten mit Überfahrschutzpollern ausgestattet sein.
Nachrichten-Ticker