Kriminalität
40 Kilo Dönerfleisch in unklimatisiertem Auto: Mann gestoppt

Dortmund (dpa/lnw) - Rund 40 Kilogramm Dönerfleisch hat der Lieferant eines Grillimbisses bei sommerlichen Temperaturen in seinem unklimatisierten Auto transportiert. Der 29-Jährige wurde von der Autobahnpolizeiwache Arnsberg angehalten und kontrolliert. Daraufhin wurde das Gesundheitsamt alarmiert. Die Mitarbeiter ließen das Fleisch entsorgen und zeigten den Mann an.

Freitag, 10.08.2018, 14:12 Uhr

Ein Polizist hält eine Haltekelle hoch.
Ein Polizist hält eine Haltekelle hoch. Foto: Patrick Seeger
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5966295?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Von Kühlschrank bis Katzenkadaver
Am Morgen nach dem traurigen Fund hat die Müllflut noch zugenommen. Das tote Kätzchen hat der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamts kurzfristig noch am Sonntag entfernt.
Nachrichten-Ticker