Unfälle
52-Jähriger bei Chemieunfall schwer verletzt

Hagen (dpa/lnw) - Bei einem Arbeitsunfall ist ein 52 Jahre alter Mitarbeiter eines Hagener Chemieunternehmens am Freitagmittag lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann habe Verätzungen am Oberkörper und den Beinen erlitten, sagte ein Feuerwehrsprecher. Er sei mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik für Verbrennungsopfer gebracht worden. Zum Ablauf des Unfalls gab es zunächst keine nähere Angaben.

Freitag, 17.08.2018, 18:22 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 17.08.2018, 18:15 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 17.08.2018, 18:22 Uhr
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5981956?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Pakete sollen eher in Münsters Norden ankommen
Der Leiter der Paketauslieferung Münster, Martin Grba (l.), zeigt den Plan für die Baumaßnahme der neuen DHL-Zustellbasis auf dem 18 700 Quadratmeter großen Grundstück am Hessenbusch. Zusteller Markus Sabusch wird von hier aus künftig einen von 40 Bezirken beliefern.
Nachrichten-Ticker