Unfälle
52-Jähriger bei Chemieunfall schwer verletzt

Hagen (dpa/lnw) - Bei einem Arbeitsunfall ist ein 52 Jahre alter Mitarbeiter eines Hagener Chemieunternehmens am Freitagmittag lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann habe Verätzungen am Oberkörper und den Beinen erlitten, sagte ein Feuerwehrsprecher. Er sei mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik für Verbrennungsopfer gebracht worden. Zum Ablauf des Unfalls gab es zunächst keine nähere Angaben.

Freitag, 17.08.2018, 18:22 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 17.08.2018, 18:15 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 17.08.2018, 18:22 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5981956?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Studentenwerk: Kein Ghetto am Wilhemskamp
Die Wohnanlage Wilhelmskamp könnte nachverdichtet werden. aus. Das Studierendenwerk ist zurückhaltend gegenüber dem Vorschlag des Planungsbüros John Architekten.
Nachrichten-Ticker