Notfälle
Kampf um Bundestitel des besten Retters

Siegen (dpa/lnw) - Wer ist Deutschlands bester Retter? Seit Samstagmorgen kämpfen beim Bundeswettbewerb des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) 37 Mannschaften um den Retter-Titel. Bei der Deutschen Meisterschaft des DRK in Siegen stellen allein 14 Siegergruppen der diesjährigen Landeswettbewerbe ihr Können nicht nur in Erster Hilfe unter Beweis, sondern auch in den Bereichen Sanitätsdienst, Betreuungsdienst sowie in Technik und Sicherheit. Dazu werden Unfallsituationen realistisch simuliert, wie die Hilfsorganisation mitteilte. Parallel dazu treten 21 Mannschaften der DRK-Wasserwacht um einen Titel an. Außer Konkurrenz nehmen noch zwei Gruppen des Jugendrotkreuzes teil. Die Gruppe mit dem besten Ergebnis bei den Erste-Hilfe-Aufgaben qualifiziert sich für den Europäischen Erste-Hilfe-Wettbewerb FACE.

Samstag, 15.09.2018, 13:02 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 15.09.2018, 12:55 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 15.09.2018, 13:02 Uhr
Unter den Augen eines Schiedsrichters (r) versorgen Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zwei Schauspieler.
Unter den Augen eines Schiedsrichters (r) versorgen Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zwei Schauspieler. Foto: Frank Rumpenhorst
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6052089?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker