Fußball
Kölner Derbysieger Viktoria weiter Spitzenreiter

Düsseldorf (dpa/lnw) - Viktoria Köln lässt sich vorerst nicht von der Tabellenspitze in der Fußball-Regionalliga West verdrängen. Am elften Spieltag feierte die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner mit dem 2:0-Triumph bei der Zweitvertretung des Stadtrivalen 1. FC Köln den siebten Saisonsieg. Sven Kreyer und Hamza Saghiri trafen in dem umkämpften Derby erst nach der Pause für die Viktoria, die nunmehr 24 Punkte auf dem Konto hat. Der FC-Nachwuchs rangiert mit fünf Zählern und ohne Saisonsieg tief in der Abstiegszone.

Sonntag, 30.09.2018, 09:52 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 30.09.2018, 09:41 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 30.09.2018, 09:52 Uhr

Die U23 des Bundesligisten Borussia Dortmund hielt allerdings den Anschluss zum Spitzenreiter und hat die Rückkehr in die 3. Liga fest im Visier. Nach dem 3:1-Erfolg am Samstag beim Aufsteiger TV Herkenrath steht der BVB mit 23 Punkten auf Platz zwei und hat zudem eine Partie weniger ausgetragen.

Der SV Rödinghausen, Gegner des deutschen Rekordmeisters Bayern München in der zweiten DFB-Pokal-Runde am 30. Oktober, ist derweil in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Mit dem 5:0 gegen den SC Wiedenbrück wurde die Serie von zuvor acht Spielen ohne Sieg beendet.

Ebenso wie der Nachwuchs des 1. FC Köln wartet auch der Tabellenletzte 1. FC Kaan-Marienborn (0:1 gegen Wattenscheid 09) auf den ersten Saisonsieg. Der SC Verl unterlag dem SV Straelen 1:2. Bester Aufsteiger nach elf Spieltagen ist der SV Lippstadt, der beim 3:3 gegen Borussia Mönchengladbach II seinen 18. Punkt holte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6087368?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker