Kriminalität
51-Jährige bei Messerattacke verletzt: Ex festgenommen

Köln (dpa/lnw) - Eine 51-Jährige ist in Köln bei einem Streit mit ihrem Ex-Freund lebensgefährlich verletzt worden. Gegen den 60 Jahre alten ehemaligen Lebensgefährten wurde Haftbefehl erlassen, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. Die Beamten nahmen den Mann unmittelbar nach der Tat am Sonntag in Köln-Weiden in der gemeinsamen Wohnung fest. Sie ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung. Nach ersten Erkenntnissen soll der Mann nach einem Streit zwischen dem getrennt lebenden deutschen Paar auf die Frau eingestochen haben. Der 60-jährige bestreitet die Vorwürfe. Der Gesundheitszustand der Frau ist nach einer Notoperation laut Polizei stabil.

Montag, 01.10.2018, 21:32 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 01.10.2018, 21:25 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 01.10.2018, 21:32 Uhr
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6093731?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker