Unfälle
Zwei Menschen bei Unfall mit zivilem Polizeiauto verletzt

Kaarst (dpa/lnw) - Bei einem Unfall mit einem zivilen Fahrzeug der Polizei sind in Kaarst (Rhein-Kreis-Neuss) zwei Menschen verletzt worden. Die in dem Auto sitzenden Zivilbeamten sahen während einer Streifenfahrt am späten Dienstagabend zwei dunkel gekleidete Gestalten und wollten die beiden kontrollieren, wie die Polizei am frühen Mittwochmorgen mitteilte. Hierfür habe der Fahrer das Polizeiauto spontan gewendet. Dabei kam es den Angaben nach zu einem Zusammenstoß mit dem Fahrzeug einer 26-Jährigen. Sowohl die Frau als auch der Beifahrer des Polizeiwagens wurden verletzt. Zum möglichen Verursacher des Unfalls wollte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Mittwoch, 03.10.2018, 08:42 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 03.10.2018, 08:28 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 03.10.2018, 08:42 Uhr
Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.
Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6096347?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker