Verkehr
Radfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Meerbusch (dpa/lnw) - Bei einem Verkehrsunfall ist ein 68-jähriger Fahrradfahrer in Meerbusch lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann habe mit seinem Rad den Westring im Stadtteil Osterath überqueren wollen, teilte die Polizei mit. Dabei wurde er von dem Wagen eines 49-Jährigen erfasst. Der 68-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Westring war rund drei Stunden lang gesperrt.

Mittwoch, 14.11.2018, 07:02 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 14.11.2018, 06:52 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 14.11.2018, 07:02 Uhr
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße.
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6189974?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Gefährliche Zecken auf dem Vormarsch nach Münster
Infizierte Zecken können eine Form der Hirnhautentzündung übertragen.
Nachrichten-Ticker