Kriminalität
56-Jähriger stellt sich Polizei: Ehefrau getötet?

Ein 56-Jähriger meldet sich bei der Polizei in Gummersbach. Er gibt an, seine Frau umgebracht zu haben. Tatsächlich wird die 54-Jährige tot am angegebenen Tatort gefunden.

Sonntag, 09.12.2018, 15:48 Uhr aktualisiert: 09.12.2018, 16:02 Uhr
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blauchlicht.
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blauchlicht. Foto: Carsten Rehder

Gummersbach/Köln (dpa/lnw) - Ein 56-Jähriger hat sich bei der Polizei in Gummersbach gemeldet und sich selbst bezichtigt, seine Ehefrau getötet zu haben. Die zum angegebenen Tatort entsandte Streife habe die 54-Jährige tot im Haus gefunden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Köln mit. Der Ehemann sei daraufhin wegen dringenden Tatverdachts festgenommen worden. Am Sonntag sei gegen den 56-Jährigen Haftbefehl erlassen worden, sagte ein Polizeisprecher. Weiteres zum Sachstand war zunächst nicht bekannt, eine Mordkommission ermittelt. Die Hintergründe der Tat waren noch unklar.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6243610?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Riesenandrang beim Advents-Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt
Dicht gedrängt stehen die Menschen beim Advents-Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt und stimmen gemeinsam internationale Weihnachtslieder an.
Nachrichten-Ticker