Wetter
Die Woche startet in NRW mit Schneeregen

Essen -

Der Wochenanfang bringt ein bisschen Winter in die höheren Lagen Nordrhein-Westfalens. «In Ostwestfalen und im Bergland kann es am Montag Schnee und Schneeregen geben - der große Wintereinbruch wird es aber nicht», sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen am Sonntag. 

Sonntag, 13.01.2019, 12:28 Uhr aktualisiert: 13.01.2019, 15:55 Uhr
Eine Frau läuft bei Schneeregen mit einem Plastik-Regencape durch den Regen.
Eine Frau läuft bei Schneeregen mit einem Plastik-Regencape durch den Regen. Foto: Julian Stratenschulte

Mehr als drei Zentimeter Schnee seien nicht zu erwarten, dazu zögen starke Böen durch die Osthälfte des Landes. Im Flachland zeige sich der Niederschlag eher als Regen. «Die Schauer werden aber im Laufe des Tages seltener.» Dazu gibt es Temperaturen von fünf bis sieben Grad.

In der Nacht zu Dienstag kann es auch in tieferen Regionen zu Schneeregen kommen, im Bergland warnt der DWD vor Schnee und Glätte. Am Dienstag bleibt es dann überwiegend trocken und bewölkt bei maximal sechs Grad.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6316086?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Alarm auf der Schafweide
Der Wolf ist ein schwieriger Nachbar: Alarm auf der Schafweide
Nachrichten-Ticker