Kriminalität
Viele Tonnen Blei und Einwegrasierer aus Lastwagen gestohlen

Gelsenkirchen/Krefeld (dpa/lnw) - Diebe haben mehrere Tonnen Blei sowie Einwegrasierer aus Lastwagen in Gelsenkirchen gestohlen. An einem Rastplatz in Gelsenkirchen schlitzten die Täter zwischen Freitagabend und Samstagmittag die Planen von zwei Lastwagen auf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie stahlen demnach rund 4300 Packungen Einwegrasierer und Bleiblöcke mit einem Gesamtgewicht von circa 5500 Kilogramm. An einer Raststätte in Krefeld schnitten Diebe ebenfalls vier Lastwagenplanen auf, stahlen von einem Lkw aber lediglich Scheren-Sets von geringem Wert.

Sonntag, 20.01.2019, 11:45 Uhr aktualisiert: 20.01.2019, 11:52 Uhr
Das Blaulicht eines Polizeiautos leuchtet.
Das Blaulicht eines Polizeiautos leuchtet. Foto: Carsten Rehder

Der Polizei lagen keine Hinweise darüber vor, ob die Diebstähle miteinander in Verbindung stehen. Auszuschließen sei ein Zusammenhang aber nicht, sagten Sprecher der Polizeistellen in Krefeld und Gelsenkirchen. In allen Fällen bekamen die Lastwagen-Fahrer von den Diebstählen offenbar nichts mit, da sie im Führerhaus schliefen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6333169?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker