Kriminalität
Polizist bei Festnahme schwer verletzt

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Ein 29 Jahre alter Polizist ist am Samstagabend in Gelsenkirchen bei der Festnahme eines 27-Jährigen schwer verletzt worden. Der Verdächtige habe sich so gegen die Festnahme gewehrt, dass er und der Polizist durch die Glasscheibe einer Pizzeria gestürzt seien, teilte die Polizei am Sonntag mit. Durch die Glasscherben seien der Polizist schwer und der Festgenommene leicht verletzt worden. Da gegen den 27-Jährigen ein Haftbefehl vorlag, wurde er nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus festgenommen. Warum ein Haftbefehl gegen den 27-Jährigen bestand, konnte die Polizei am Sonntag nicht sagen.

Sonntag, 20.01.2019, 13:31 Uhr aktualisiert: 20.01.2019, 13:42 Uhr
Ein Krankenwagen im Einsatz.
Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi

Vor der Festnahme war die Polizei auf eine Gruppe von 20 bis 30 Jugendlichen in der Gelsenkirchener Altstadt aufmerksam geworden. Sie hatten Passanten angepöbelt, Feuerlöscher entleert und Straßenbahn-Mitarbeiter mit einem Schotterstein beworfen. Die Polizei nahm zunächst drei von ihnen fest und kontrollierte anschließend auch den 27-Jährigen, der sich gegen seine Festnahme wehrte. Die restlichen Jugendlichen flüchteten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6333571?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
War ein Flugmanöver der Auslöser für Suchaktion nach Flugobjekt?
Ralf Kötter – hier bei einem Flug über Epe – ist ein erfahrener Paraglider. Was am Sonntag geschehen ist, darüber kann aber auch er nur Vermutungen anstellen.
Nachrichten-Ticker