Fußball
Duisburger Arena könnte bald wieder geöffnet werden

Duisburg (dpa/lnw) - Der Drittligaverein KFC Uerdingen kann sein Spiel am Sonntag im wegen beschädigter Dachplatten gesperrten Duisburger Fußballstadion möglicherweise doch austragen. «Wir müssen jetzt abwarten, wie es morgen Abend aussieht», sagte ein Sprecher des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg am Donnerstag. Das mit den Arbeiten beauftragte Unternehmen sei nach Angaben der Stadionprojektgesellschaft zuversichtlich, dass die entsprechenden Platten bis Freitagabend ausgebaut werden könnten. Dann stünde den kommenden Spielen baurechtlich nichts im Wege.

Donnerstag, 24.01.2019, 12:08 Uhr aktualisiert: 24.01.2019, 12:22 Uhr
Eine Übersicht über die Arena in Duisburg.
Eine Übersicht über die Arena in Duisburg. Foto: Kevin Kurek

Drittliga-Aufsteiger KFC Uerdingen , dessen Heimbegegnungen ebenfalls im Duisburger Stadion stattfinden, muss am Sonntag gegen die Würzburger Kickers antreten. Die nächste Heimpartie des Zweitligisten MSV gegen Darmstadt 98 ist für den 1. Februar terminiert. Das Bauamt der Stadt hatte bei einer Routinekontrolle Schäden an der Dachkonstruktion festgestellt und das Betreten der Arena aus Sicherheitsgründen vorerst untersagt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6342728?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker