Unfälle
Lastwagenfahrer in gleich zwei Unfälle verwickelt

Nieheim (dpa/lnw) - Gleich zwei Unfälle kurz nacheinander hat ein alkoholisierter Lastwagenfahrer bei Nieheim (Kreis Höxter) verursacht. In Schlangenlinien sei der 34-Jährige auf der Bundesstraße 252 gefahren und dabei in den Gegenverkehr gekommen, teilte die Polizei am Samstag mit. Eine 21-Jährige musste mit ihrem Wagen ausweichen und landete in der Leitplanke. Sie wurde leicht verletzt. Kurz darauf alarmierte eine Zeugin die Polizei. Der Lastwagen sei in einem Kreisverkehr über die Verkehrsinsel gefahren, habe mehrere Schilder beschädigt und einen anderen Wagen im Kreisverkehr gerammt. Schließlich konnten Beamte der Unfallfahrt in der Nacht zum Samstag ein Ende machen.

Samstag, 02.02.2019, 13:07 Uhr aktualisiert: 02.02.2019, 13:12 Uhr
Eine Leuchtschrift warnt vor einer Unfallstelle.
Eine Leuchtschrift warnt vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner

Bei der Kontrolle stellte die Polizei nach eigenen Angaben fest, dass der Mann «deutlich unter dem Einfluss von Alkohol» stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, das Ergebnis steht laut Polizei noch aus. Der entstandene Schaden liegt bei mehr als 20 000 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6364411?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker