Unfälle
Autofahrer muss am Steuer niesen und überschlägt sich

Lüdinghausen (dpa/lnw) - Weil er am Steuer niesen musste, hat sich ein 23-Jähriger in Lüdinghausen im Kreis Coesfeld mit seinem Auto überschlagen. Der junge Mann habe während seiner Fahrt am Dienstagmorgen zweimal geniest und dadurch die Kontrolle über seinen Wagen verloren, erklärte die Polizei. Er fuhr frontal gegen ein geparktes Auto, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 23-Jährige habe sich selbst aus dem Wagen befreien können und leichte Verletzungen erlitten.

Dienstag, 12.02.2019, 09:17 Uhr aktualisiert: 12.02.2019, 09:32 Uhr
Blaulicht mit Unfall-Schriftzug.
Blaulicht mit Unfall-Schriftzug. Foto: Monika Skolimowska
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6385918?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Der seelische Schaden ist schlimmer als der materielle
Auch auf dieser Grabstelle wurde eine Engelsfigur zerschmettert – gut erkennbar sind auch noch die Spuren des Verursachers, die von der Polizei gesichert wurden.
Nachrichten-Ticker