Leute
Anna Schudt sieht in Prügeleien unter Jungs auch Gutes

Berlin (dpa) - Die Dortmunder «Tatort»-Fernsehkommissarin Anna Schudt (44) hat gewisse Sympathien für Prügeleien unter kleinen Jungen, geht bei ihren Söhnen aber dann doch immer wieder dazwischen. «Ich möchte eine große Lanze für Jungs brechen, weil die so klar sind», sagte Schudt den Zeitungen der Funke Mediengruppe. «Die haben gar keine psychologischen Hintergedanken und überlegen sich: Warum hat der das jetzt gesagt? Die hauen sich auf die Schnauze und danach ist wieder gut. Im übertragenen Sinn finde ich das nachahmenswert.» Jedoch schränkte Schudt im Interview ein: «Schimpfen muss ich trotzdem mit ihnen, denn manchmal sieht mir das zu brutal aus, das hält mein Mutterherz nicht aus.» Schudt hat drei Söhne, davon zwei im Kindesalter.

Mittwoch, 13.02.2019, 06:18 Uhr aktualisiert: 13.02.2019, 06:32 Uhr
Die Schauspielerin Anna Schudt schaut in die Kamera.
Die Schauspielerin Anna Schudt schaut in die Kamera. Foto: Henning Kaiser
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6387828?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Raffaela Busse arbeitete ein Jahr lang in der Antarktis
Leben und arbeiten bei minus 75 Grad Celsius: Raffaela Busse hat in der Antarktis viel erlebt und unvergessliche Eindrücke sammeln können.
Nachrichten-Ticker