Fußball
Feierliche Eröffnung des Neubaus im Borussia-Park

Mönchengladbach (dpa) - Mit päpstlichem Segen von Monsignore Markus Heinz, dem Kaplan der Schweizergarde, hat Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach am Mittwoch einen weiteren Neubau im Borussia-Park eingeweiht. Zwischen Trainingsgelände und Westtribüne hat der Club ein Gebäude für etwa 31 Millionen Euro errichtet, in dem ein Vier-Sterne-Hotel, ein Reha-Zentrum und eine Praxisgemeinschaft der Borussen-Ärzte untergebracht sind. Dazu kommt noch das Borussen-Museum, das im Mai eröffnet wird. Zuvor ist bereits ein neues Internatsgebäude für 24 Nachwuchsspieler auf dem Gelände entstanden.

Mittwoch, 13.02.2019, 14:14 Uhr aktualisiert: 13.02.2019, 14:22 Uhr

«Das ist für Borussia nach der Fertigstellung des Borussia-Parks im Jahre 2004 der nächste Meilenstein», sagte Gladbachs Präsident Rolf Königs am Mittwoch bei der Einweihung vor 700 Gästen, unter ihnen DFB-Präsident Reinhard Grindel und die ehemalige NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Herz des Neubaus mit dem Namen «Borussia-8-Grad» ist das Hotel über drei Etagen mit vielen Themenzimmern des Clubs. Borussen-Bettwäsche und Umkleidebank im Zimmer sind Standard, an den Wänden präsentieren sich Mönchengladbacher Fußballstars von früher und heute. Wichtigster Vorteil für den sportlichen Bereich: Mannschaftsärzte aus den Bereichen Orthopädie, Innere Medizin und Urologie haben sich zu einer neuen Praxisgemeinschaft zusammengeschlossen, um den Profis kurze Wege und optimale Betreuung zu bieten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6388630?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Wiedersehensfreude in Albachten
Große Wiedersehensfreude in Albachten: Mama Honorata und Christian Schlichter von den Maltesern mit Agata. Dem polnischen Mädchen geht es dank der Operation in Münster erheblich besser.
Nachrichten-Ticker