Fußball
Feierliche Eröffnung des Neubaus im Borussia-Park

Mönchengladbach (dpa) - Mit päpstlichem Segen von Monsignore Markus Heinz, dem Kaplan der Schweizergarde, hat Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach am Mittwoch einen weiteren Neubau im Borussia-Park eingeweiht. Zwischen Trainingsgelände und Westtribüne hat der Club ein Gebäude für etwa 31 Millionen Euro errichtet, in dem ein Vier-Sterne-Hotel, ein Reha-Zentrum und eine Praxisgemeinschaft der Borussen-Ärzte untergebracht sind. Dazu kommt noch das Borussen-Museum, das im Mai eröffnet wird. Zuvor ist bereits ein neues Internatsgebäude für 24 Nachwuchsspieler auf dem Gelände entstanden.

Mittwoch, 13.02.2019, 14:14 Uhr aktualisiert: 13.02.2019, 14:22 Uhr

«Das ist für Borussia nach der Fertigstellung des Borussia-Parks im Jahre 2004 der nächste Meilenstein», sagte Gladbachs Präsident Rolf Königs am Mittwoch bei der Einweihung vor 700 Gästen, unter ihnen DFB-Präsident Reinhard Grindel und die ehemalige NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Herz des Neubaus mit dem Namen «Borussia-8-Grad» ist das Hotel über drei Etagen mit vielen Themenzimmern des Clubs. Borussen-Bettwäsche und Umkleidebank im Zimmer sind Standard, an den Wänden präsentieren sich Mönchengladbacher Fußballstars von früher und heute. Wichtigster Vorteil für den sportlichen Bereich: Mannschaftsärzte aus den Bereichen Orthopädie, Innere Medizin und Urologie haben sich zu einer neuen Praxisgemeinschaft zusammengeschlossen, um den Profis kurze Wege und optimale Betreuung zu bieten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6388630?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Stadt will bald Pläne für neue Gesamtschule vorlegen
Die jetzige, nur spärlich frequentierte Sekundarschule im ehemaligen Schulzentrum Roxel, wäre aus Sicht der münsterischen Schulpolitik ein idealer Standort für eine Gesamtschule. Die Gemeinde Havixbeck sieht das anders.
Nachrichten-Ticker