Brauchtum
Reul: Kamelle-Werfen «kann man oder kann man nicht»

Köln (dpa/lnw) - NRW-Innenminister Herbert Reul ist überzeugt, dass man zum Kamelle-Werfen geboren sein muss. «Das kann man oder kann man nicht», sagte der CDU-Politiker am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Köln. Üben helfe da nicht weiter. «Am nächsten Tag kann man sich sowieso nicht bewegen, hat man mir erzählt.» Der 66-Jährige fuhr im Kölner Rosenmontagszug auf dem Wagen der Roten Funken mit. «Ein Traum wird wahr», sagte er. Das stürmische Wetter bereite ihm keine Sorgen: «Kann ich auch nicht ändern, müssen wir durch», sagte er. «Alles super, alles gut.»

Montag, 04.03.2019, 10:39 Uhr aktualisiert: 04.03.2019, 10:52 Uhr
Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen.
Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen. Foto: Federico Gambarini
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6444026?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker