Kriminalität
Mann schießt in Haus in Bochum: Niemand getroffen

Bochum (dpa/lnw) - Mit einem Schuss aus einer Gas- oder Schreckschusspistole hat ein Mann in einem Bochumer Mehrfamilienhaus Anwohner in Schrecken versetzt. Eine Frau habe sich durch die Schussabgabe am Montag sehr erschrocken oder einen leichteren Schock erlitten, sagte ein Sprecher der Polizei. Ansonsten sei niemand verletzt worden. Beamte nahmen den Mann fest. Zu seiner Person und dem Hintergrund des Schusses war zunächst nichts bekannt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist ein einziger Schuss gefallen. Mehrere Medien hatten online über den Polizeieinsatz in Bochum berichtet.

Montag, 18.03.2019, 14:06 Uhr aktualisiert: 18.03.2019, 14:12 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6480220?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker