Film
3,5 Millionen sahen «Der Junge muss an die frische Luft»

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Kinofilm «Der Junge muss an die frische Luft» nach der Autobiografie von Komiker Hape Kerkeling bleibt auf Erfolgskurs. Seit dem Kinostart am 25. Dezember sahen bislang 3,5 Millionen Besucher den Film über Kerkelings Kindheit im Ruhrgebiet der 1970er Jahre, teilte die Film- und Medienstiftung NRW am Montag in Düsseldorf mit. Es sei der beste Kinostart einer deutschen Produktion im Jahr 2018 gewesen. Die Filmstiftung hatte den Film von Regisseurin und Oscar-Preisträgerin Caroline Link mit 1,1 Millionen Euro gefördert. Gedreht wurde an Originalschauplätzen in Oberhausen, Essen, Duisburg und Gelsenkirchen. Der Film hat fünf Nominierungen für den Deutschen Filmpreis; dessen Verleihung ist am 3. Mai.

Montag, 01.04.2019, 14:51 Uhr aktualisiert: 01.04.2019, 15:02 Uhr
Entertainer Hape Kerkeling (l) und Schauspieler Julius Weckauf kommen zur Premiere.
Entertainer Hape Kerkeling (l) und Schauspieler Julius Weckauf kommen zur Premiere. Foto: Caroline Seidel
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6511923?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Pferde in Borken verendet - möglicherweise vergiftet
Polizei sucht Zeugen: Pferde in Borken verendet - möglicherweise vergiftet
Nachrichten-Ticker