Unfälle
34-Jähriger Motorradfahrer verunglückt tödlich

Wipperfürth (dpa/lnw) - In Wüpperfürth (Oberbergischer Kreis) sind am Wochenende zwei Motorradfahrer tödlich verunglückt. Am Samstagnachmittag war ein 54-Jähriger in einer Linkskurve von der Straße abgekommen, gegen einen Telefonmasten geprallt und noch am Unfallort gestorben. Am frühen Sonntagabend erlitt ein 34-jähriger Motorradfahrer aus Solingen tödliche Verletzungen, wie die Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis mitteilte.

Sonntag, 07.04.2019, 21:16 Uhr aktualisiert: 07.04.2019, 21:22 Uhr
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße.
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger

Er sei auf der L284 in Richtung Wipperfürth-Leiersmühle unterwegs gewesen und habe kurz hinter Wasserfuhr in einer langgezogenen Rechtskurve ein Auto überholt - trotz durchgehender Linie. Beim Wiedereinscheren habe er die Kontrolle über seine Maschine verloren, sei ins Rutschen geraten und nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dort prallte der 34-Jährige mit seinem Oberkörper gegen einen Pfosten der Schutzplanke. Auch er erlag an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die Landstraße war für zweieinhalb Stunden komplett gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6526982?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker