Verkehr
Bergmann und Römer: Bergkamen bekommt neue Ampelmännchen

Bergkamen (dpa/lnw) - In der Ruhrgebietsstadt Bergkamen schauen Fußgängern künftig ungewöhnliche Ampelmännchen entgegen. Fünf Ampeln mit Bergmann-Motiv und eine Ampel mit einem Römer-Bild sollen voraussichtlich noch vor dem Sommerferien-Beginn Mitte Juli aufgestellt werden, sagte der örtliche SPD-Fraktionschef Bernd Schäfer auf Anfrage. Der Römer mit Helm, Schild und Lanze sei ein bundesweites Novum. Einen «Kumpel» als Ampelmännchen gebe es dagegen bereits, etwa in Duisburg, hieß es.

Donnerstag, 11.04.2019, 18:22 Uhr aktualisiert: 11.04.2019, 18:32 Uhr

In Bergkamen gab der Stadtrat am Donnerstagabend einstimmig grünes Licht für die sechs neuen Ampeln mit den originellen Motiven. Kostenpunkt: Rund 13 000 Euro. Gut investiert, meinte Schäfer . Der Bergbau habe Bergkamen geprägt. Und einst habe sich dort ein gewaltiges römisches Außenlager befunden. Beide geplanten Ampelmotive symbolisierten «Heimatnähe und Identifikation mit der Stadt und ihrer Geschichte».

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6536822?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker