Fußball
Osnabrück kommt Zweitliga-Aufstieg näher: 3:1 in Uerdingen

Duisburg (dpa/lni) - Der VfL Osnabrück kommt seinem Ziel 2. Fußball-Bundesliga immer näher. Die Niedersachsen bauten am Sonntag mit dem 3:1 (1:0) beim KFC Uerdingen ihre souveräne Tabellenführung in der 3. Liga auf zwölf Punkte aus und sind fünf Spieltage vor Saisonende wohl kaum noch zu stoppen. Gewinnt der VfL am kommenden Samstag gegen den Tabellenletzten VfR Aalen und holt gleichzeitig Wehen Wiesbaden in Jena keine drei Punkte, ist die Zweitliga-Rückkehr der Osnabrücker frühzeitig perfekt.

Sonntag, 14.04.2019, 16:24 Uhr aktualisiert: 14.04.2019, 16:32 Uhr

«Wir wollen so schnell wie möglich aufsteigen», sagte VfL-Trainer Daniel Thioune nach dem fünften Sieg in Serie bei «Magentasport». Marcos Alvarez (6. Minute), Anas Ouahim (55.) und David Blacha (59.) sorgten vor rund 3000 mitgereisten Fans für die Osnabrücker Treffer. «Wir haben nicht Traumfußball gespielt», monierte Thioune, erkannte dennoch an: «Wir haben dafür Traumtore geschossen.» Einziger Wehrmutstropfen: Der Platzverweis von Konstantin Engel (85.) wegen einer angeblichen Tätlichkeit. «Reichlich übertrieben», meinte Coach Thioune.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6542541?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Stadt will bald Pläne für neue Gesamtschule vorlegen
Die jetzige, nur spärlich frequentierte Sekundarschule im ehemaligen Schulzentrum Roxel, wäre aus Sicht der münsterischen Schulpolitik ein idealer Standort für eine Gesamtschule. Die Gemeinde Havixbeck sieht das anders.
Nachrichten-Ticker