Medien
Carolin Kebekus will auf keinen Fall weg aus Köln

Köln (dpa/lnw) - Die Komikerin Carolin Kebekus («PussyTerror TV») kann sich nicht vorstellen, aus ihrer Heimatstadt Köln wegzuziehen. Sie liebe die Kölsche Kultur - inklusive Karneval, wenn sich bei melancholischen Liedern plötzlich alle in den Armen lägen und weinten. «Das kann man gar nicht erklären. Warum heult ihr denn jetzt? «Ja, weil allet so schön is»», sagte die 39-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Sonntag, 12.05.2019, 09:27 Uhr aktualisiert: 12.05.2019, 09:42 Uhr
Carolin Kebekus steht im Flur des WDR-Funkhauses.
Carolin Kebekus steht im Flur des WDR-Funkhauses. Foto: Oliver Berg

«Ich bin ja mehr unterwegs als zuhause. Deswegen hat es für mich auch keinen Reiz. Ich kenne alle Städte. Ich kenne Berlin in- und auswendig, Hamburg, München, Essen. Und ich bin um jede Minute froh, die ich zuhause bin.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6604621?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Priester wehrt sich gegen Ausbeutung in der Fleischindustrie
 Fleischfabriken in der Kritik: Die Arbeitsbedingungen sind dort nicht immer menschenwürdig. Fleischfabriken in der Kritik:Die Arbeitsbedingungen sind dort nicht immer menschenwürdig. imagoimages
Nachrichten-Ticker