Religion
Junge Mädchen mit Kopftuch: Landesregierung mit Gutachten

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat ein Gutachten über das Kopftuchtragen von jungen Mädchen in Auftrag gegeben. Es gehe dabei um die entwicklungspsychologische und theologische Sicht, erklärte das Integrationsministerium am Freitag in Düsseldorf. Das Gutachten liege vor und werde derzeit ausgewertet. Weitere Details wurden nicht genannt. NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) sagte, die Frage des Kopftuchtragens von jungen Mädchen solle auch im Dialog mit einer Vielzahl muslimischer Organisationen aus Nordrhein-Westfalen besprochen werden.

Freitag, 17.05.2019, 13:38 Uhr aktualisiert: 17.05.2019, 13:52 Uhr

Das österreichische Parlament hatte am Mittwoch ein Verbot von Kopftüchern an Grundschulen beschlossen. Es betrifft junge Schülerinnen und gilt bis zum Ende des Schuljahres, in dem die Mädchen zehn Jahre alt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6619256?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Stadt nimmt Kampf gegen Schrotträder auf
Mit Informationsblättern fordert das Ordnungsamt die Inhaber schrottreifer Räder im Hansaviertel auf, diese aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen.
Nachrichten-Ticker