Notfälle
Kleiner Junge nach Sturz aus dem Fenster gestorben

Im Alter von nur einem Jahr stirbt ein kleiner Junge in Wuppertal durch einen Sturz in rund zehn Meter Tiefe. Nun wird ermittelt, wie er unbemerkt an das offene Fenster in der Wohnung seiner Eltern gelangen konnte.

Donnerstag, 13.06.2019, 12:11 Uhr aktualisiert: 13.06.2019, 12:22 Uhr
Blaulicht an einem Fahrzeug des Rettungsdienstes.
Blaulicht an einem Fahrzeug des Rettungsdienstes. Foto: Soeren Stache

Wuppertal (dpa/lnw) - Ein 13 Monate altes Kleinkind ist in Wuppertal nach dem Sturz aus einem Fenster im dritten Stock gestorben. «Wir stehen am Anfang der Ermittlungen», sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.» Der kleine Junge war aus der Wohnung seiner Eltern etwa zehn Meter tief auf den Gehweg gestürzt.

Mutter und Geschwister seien daheim gewesen. «Wir gehen von einem Unglücksfall aus, das Fenster stand wohl offen», sagte der Sprecher. Es gebe bislang keine Hinweise auf ein Verbrechen.

Wie der kleine Junge an das offene Fenster gelangen konnte, sei nun Teil der Ermittlungen. Die Familie stehe unter dem Eindruck des schrecklichen Geschehens, was die Ermittlungen erschwere.

Der Junge hatte bei dem Sturz am Mittwoch lebensgefährliche Verletzungen erlitten und war in ein Krankenhaus gekommen. Dort war er laut Polizei noch am gleichen Tag gestorben. Die Eltern wurden von Seelsorgern betreut. Es werde nun geprüft, ob eine fahrlässige Verletzung der Aufsichtspflicht in Betracht komme.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6686024?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
463 neue Plätze in Kitas und Tagespflege - weiterer Ausbau nötig
Bei der Betreuung der unter dreijährigen Kinder muss die Stadt die Betreuungsquote weiter nach oben schrauben.
Nachrichten-Ticker