Notfälle
43-Jähriger tötet seine Mutter und sich selbst

Bielefeld (dpa/lnw) - Ein 43-Jähriger hat in Bielefeld mit einem Messer erst seine Mutter und dann sich selbst getötet. Das Motiv sei in der psychischen Erkrankung des Mannes begründet, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Polizisten hatten die Leichen am Dienstag mit tödlichen Schnittverletzungen in einer Wohnung in Bielefeld gefunden. Angehörige hatten die Polizei verständigt, da sie beide nicht mehr erreichen konnten. Der Tote war Polizeibeamter am Polizeipräsidium Bielefeld, weshalb die Ermittlungen an die Kollegen in Münster übergeben wurden.

Donnerstag, 13.06.2019, 14:29 Uhr aktualisiert: 13.06.2019, 14:42 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiautos.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiautos. Foto: Patrick Pleul
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6687353?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
In diesem Jahr tut sich nichts mehr
Komplett verwaist ist die Baustelle des Hafencenters. Daran wird sich vorerst auch nichts ändern, da die Aufstellung eines neuen Bebauungsplanes nur schleppend vorankommt. Den bisherigen Bebauungsplan hat das Oberverwaltungsgericht für nichtig erklärt.
Nachrichten-Ticker