Kriminalität
41-Jähriger sticht Obdachlosem mit Messer in Oberkörper

Köln (dpa/lnw)- Ein 41-Jähriger hat in Köln einen Obdachlosen mit einem Messer schwer verletzt. Die beiden Männer seien am Freitagabend beim gemeinsamen Grillen in einem Park in Streit geraten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dabei stach der Mann dem 38-Jährigen mit einem Messer in den Oberkörper. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Sonntag, 16.06.2019, 12:17 Uhr aktualisiert: 16.06.2019, 12:32 Uhr
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße.
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6694169?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Trotz Querschnittslähmung: Die ersten Schritte nach 15 Jahren
Es ist nicht einfach, aber es geht – oder vielmehr: Er geht. Dennis Sonne ist durch einen Unfall vor 15 Jahren komplett querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Jetzt kann der 35-Jährige am Rollator ein paar Schritte machen, dank eines Elektrostimulators.
Nachrichten-Ticker