Brände
Großbrand in Mönchengladbach: Keine Ursache zu ermitteln

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Die Ursache für den verheerenden Großbrand in einem Mönchengladbacher Gewerbekomplex kann nach Polizeiangaben von Montag nicht mehr ermittelt werden. Wegen des Schadens durch das Feuer und durch die Abbrucharbeiten beim Löschen seien keine Aussagen dazu möglich, teilte die Polizei am Montag mit. Der Schaden liege in Millionenhöhe. Betroffen seien vier Unternehmen.

Montag, 17.06.2019, 15:05 Uhr aktualisiert: 17.06.2019, 15:12 Uhr
Flammen schlagen aus einem Gebäudekomplex im Stadtteil Eicken.
Flammen schlagen aus einem Gebäudekomplex im Stadtteil Eicken. Foto: dpa

Bei dem Brand am vergangenen Mittwoch auf einer Fläche von 9000 Quadratmetern hatte die Feuerwehr bei extremer Hitze auch gegen ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude gekämpft. Der Schwerpunkt des Feuers lag nach früheren Angaben der Feuerwehr in einem holzverarbeitenden Betrieb. Darin waren den Angaben nach riesige Stapel aus Holz gelagert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6700303?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Wetterdienst: „Man kann nur hoffen, dass die Modelle nicht eintreten“
Ein der direkten Sonne ausgesetztes Termometer zeigt knapp 40 Grad an.
Nachrichten-Ticker