Unfälle
Mountainbiker prallt mit Kopf gegen Auto

Bochum (dpa/lnw) - Ein Fahrradfahrer ist in Bochum mit seinem Kopf gegen die Heckscheibe eines vor ihm fahrendend Autos geprallt und zog sich schwere Verletzungen zu. Der 17 Jahre alte Mountainbiker fuhr auf einer schmalen, stark abschüssigen Straße gegen den Wagen, weil der Pkw-Fahrer wegen Gegenverkehrs anhalten musste und es dem Teenager nicht mehr gelang, trotz starker Bremsung rechtzeitig zu stoppen, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Der 17-Jährige trug bei dem Unfall am Dienstagabend keinen Helm, und beim Aufprall zersplitterte die Heckscheibe. Der Teenager fiel dann neben das Auto. Er kam in ein Krankenhaus und musste operiert werden.

Mittwoch, 19.06.2019, 12:20 Uhr aktualisiert: 19.06.2019, 12:32 Uhr
Ein Rettungswagen mit Blaulicht.
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6705328?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Stadt nimmt Kampf gegen Schrotträder auf
Mit Informationsblättern fordert das Ordnungsamt die Inhaber schrottreifer Räder im Hansaviertel auf, diese aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen.
Nachrichten-Ticker