Brände
Mann bei Wohnungsbrand in Bochum verletzt

Bochum (dpa/lnw) - Bei einem Brand in einem Bochumer Mehrfamilienhaus ist ein 59-Jähriger schwer verletzt worden. Die Einsatzkräfte waren in der Nacht zu Donnerstag zu dem Brand gerufen worden, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein Sofa in einer Wohnung hatte aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Der Bewohner der Wohnung flüchtete sich auf den Balkon. Die Feuerwehr brachte den Mann durch das Treppenhaus ins Freie. Er erlitt dabei schwere Rauch- und Brandverletzungen.

Donnerstag, 20.06.2019, 11:25 Uhr aktualisiert: 20.06.2019, 11:32 Uhr
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße.
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6707782?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Rohrbruch bremst Verkehr aus
Die Trinkwasserleitung ist schon wieder repariert. Jetzt müssen rund 1000 Quadratmeter Asphalt aufgenommen werden, dann wird die Fahrbahn wiederhergestellt.
Nachrichten-Ticker