Gesellschaft
Studie: Wie sozial ticken junge Leute in deutschen Städten?

Berlin (dpa) - Wie sozial sind Kinder und Jugendliche in Deutschlands Städten eingestellt? Antworten darauf wollen Forscher der Universität Bielefeld heute geben. Sie haben für eine Studie rund 1000 Kinder und Jugendliche in Berlin, Leipzig und Köln nach ihrem Gemeinschaftssinn gefragt und auch Eltern interviewt. Lebt dort eine Generation Aufbruch oder eine Generation Rücksichtslos? Wie akzeptiert ist die Abwertung von Randgruppen? Gibt es Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen? Die Untersuchung läuft im Auftrag der Bepanthen-Kinderförderung.

Dienstag, 25.06.2019, 01:42 Uhr aktualisiert: 25.06.2019, 01:52 Uhr
Ein Zivildienstleistender hilft einer Seniorin beim Einnehmen einer Mahlzeit.
Ein Zivildienstleistender hilft einer Seniorin beim Einnehmen einer Mahlzeit. Foto: Friso Gentsch
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6721276?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Schlussakt in der Mitglieder-Affäre
In Bewegung: Die FDP-Kreispartei zieht von der Weseler Straße wieder an die Geringhoffstraße.
Nachrichten-Ticker