Notfälle
Explosion in Haus in Köln: Mann weiterhin in Lebensgefahr

Köln (dpa/lnw) - Nach der Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Köln schwebt ein 34 Jahre alter Mann weiterhin in Lebensgefahr. Dies teilte ein Polizeisprecher am frühen Mittwochmorgen mit. Die Häuser rechts und links des Mehrfamilienhauses wurden Dienstag geräumt, die Anwohner konnten noch am Abend nach wenigen Stunden wieder zurück in ihre Wohnungen, sagte der Sprecher weiter. Was zu der Explosion geführt hatte, ist weiterhin unklar. Spezialisten des Landeskriminalamts untersuchten die Wohnung am Dienstag. Weitere explosive Stoffe fanden sie nicht.

Mittwoch, 26.06.2019, 05:40 Uhr aktualisiert: 26.06.2019, 05:52 Uhr
Notfälle: Explosion in Haus in Köln: Mann weiterhin in Lebensgefahr
Foto: Hauke-Christian Dittrich
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6723468?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker