Wetter
Waldbrandgefahr: Sonntag mindestens zweithöchste Warnstufe

Essen (dpa/lnw) - Die Gefahr von Waldbränden steigt am Sonntag in ganz Nordrhein-Westfalen wieder auf die zweithöchste Stufe. Für die Region Lippstadt (Kreis Soest) sagt der Deutsche Wetterdienst sogar die allerhöchste Warnstufe voraus. Grund sind die erwarteten hohen Temperaturen von bis zu 36 Grad. Für Montag rechnen die Experten dann wieder landesweit mit einer nur noch mittleren Gefahr. Von März bis Oktober gilt im Wald ein gesetzliches Rauchverbot. Auch offenes Feuer ist verboten. Besucher sollen außerdem kein Glas im Wald lassen, weil der Brennglaseffekt Waldbrände auslösen kann. Auch weggeworfene Glimmstängel verursachen immer wieder Brände.

Donnerstag, 27.06.2019, 12:55 Uhr aktualisiert: 27.06.2019, 13:02 Uhr
Ein Schild weist Waldbrandgefahrenstufe 5 aus.
Ein Schild weist Waldbrandgefahrenstufe 5 aus. Foto: Jan Woitas
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6726990?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Preußen kassieren beim 2:3 gegen Aufsteiger Viktoria Köln die erste Heimniederlage
Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren beim 2:3 gegen Aufsteiger Viktoria Köln die erste Heimniederlage
Nachrichten-Ticker