Brände
Drei Verletzte bei Wohnungsbrand

Beverungen (dpa/lnw) - Bei einem Wohnungsbrand in Beverungen (Kreis Höxter) sind zwei Mieter und ein Feuerwehrmann verletzt worden. Die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses brannte am frühen Samstagmorgen komplett aus. Die 56-jährige Mieterin der Wohnung sei von der Feuerwehr nicht im Haus angetroffen worden, sagte ein Polizeisprecher. Zwei Stunden später habe man sie jedoch mit schweren Brandverletzungen und in verwirrtem Zustand in der Nähe des Hauses gefunden. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Samstag, 13.07.2019, 11:31 Uhr aktualisiert: 13.07.2019, 11:42 Uhr
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht (Aufnahme mit langer Belichtungszeit).
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht (Aufnahme mit langer Belichtungszeit). Foto: Nicolas Armer

Sechs weitere Bewohner des Hauses konnten nach Polizeiangaben in Sicherheit gebracht werden. Ein 80 Jahre alter Mieter und ein Feuerwehrmann wurden wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung im Krankenhaus behandelt. Durch die starke Rauchentwicklung ist das Haus bis auf weiteres nicht bewohnbar. Details zur Brandursache waren zunächst nicht bekannt, den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 40 000 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6774654?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Feuerwehr rettet acht Hausbewohner - Polizei ermittelt „in alle Richtungen”
Brand in Rheine: Feuerwehr rettet acht Hausbewohner - Polizei ermittelt „in alle Richtungen”
Nachrichten-Ticker