Ski Freestyle
Wegen Fortuna-Heimspiel: Kein Freestyle in Düsseldorf

Düsseldorf (dpa) - Wegen eines Heimspiels des Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf kurz vor Weihnachten muss das für Januar 2020 geplante Big-Air-Festival der Ski- und Snowboard-Freestyler im Stadion abgesagt werden. Eine rechtzeitige Vorbereitung auf das für den 3. und 4. Januar vorgesehene Wintersport-Event sei unmöglich, sagte der Chef des Organisationskomitees, August Pollen, der «Rheinischen Post» (Dienstag-Ausgabe).

Dienstag, 16.07.2019, 13:44 Uhr aktualisiert: 16.07.2019, 13:52 Uhr

«Anscheinend sind die Verantwortlichen bei der Deutschen Fußball-Liga keine Sport-, sondern ausschließlich Fußballfans», sagte Pollen , nachdem die Deutsche Fußball Liga (DFL) den gewünschten Sperrtermin der Fortuna für ein Heimspiel am 21. und 22. Dezember nicht berücksichtigt hatte.

Die DFL teilte der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag mit, sie weise «die seitens des Organisators erhobenen Vorwürfe entschieden zurück». Zur Garantie aller Profi-Vereine, dass ihre Heimspielstätte an allen Spielterminen im Rahmenterminkalender zur Verfügung steht und der organisatorischen Schwierigkeit von sieben Erstligisten in Nordrhein-Westfalen komme in Düsseldorf die Besonderheit, dass auch Drittligist KFC Uerdingen in der kommenden Saison die Arena nutzt.

«In der 3. Liga fällt der 20. Spieltag auf das Wochenende 21./22. Dezember», erklärte die DFL: «Angesichts dieser Fakten und der offenbar benötigten Aufbauzeiten für das Wintersport-Event ist fraglich, weshalb die Veranstaltung angesichts des schon seit Dezember 2018 vorliegenden Rahmenterminkalenders für den 3./4. Januar terminiert wurde.» Schon im Vorjahr hatte das geplante Event aus ähnlichen Gründen abgesagt werden müssen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6783164?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Bürgerbus kollidiert mit Auto
Vier Schwerverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto
Nachrichten-Ticker