Kriminalität
Frau soll angebundenen Hund vor Supermarkt gestohlen haben

Neuss (dpa/lnw) - Eine unbekannte Frau soll einen Welpen gestohlen haben, den seine Besitzerin vor einem großen Supermarkt in Neuss angebunden hatte. Der kleine Hund mit dem Namen «Bronko» sollte dort nur kurz warten, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Als die Besitzerin - eine Frau Anfang 20 - zurückkehrte, war der Labrador-Ridgeback-Welpe weg.

Mittwoch, 17.07.2019, 15:25 Uhr aktualisiert: 17.07.2019, 15:32 Uhr

Kinder sagten aus, dass sie eine Frau gesehen hätten, die das Tier mitgenommen habe. Sie habe schulterlanges blondes Haar und eine rote Lederjacke getragen. Laut Aussage der Kinder sei die Frau nach dem Vorfall am Dienstagnachmittag mit dem Hund und ihrem Fahrrad weggefahren, so die Ermittler. Die Polizei sucht nach dem Welpen, der ein schwarz-braunes Fell und braune Pfoten hat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6785918?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Priester wehrt sich gegen Ausbeutung in der Fleischindustrie
 Fleischfabriken in der Kritik: Die Arbeitsbedingungen sind dort nicht immer menschenwürdig. Fleischfabriken in der Kritik:Die Arbeitsbedingungen sind dort nicht immer menschenwürdig. imagoimages
Nachrichten-Ticker