Kriminalität
Männer nach Messerstecherei zweier Gruppen in Lebensgefahr

Bochum (dpa) - Bei einer Schlägerei mit zwei größeren Gruppen in Bochum sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Männer lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei teilte mit, dass ein 29-Jähriger und ein 33-Jähriger lebensgefährliche Stichverletzungen erlitten hätten. Außerdem seien mehrere Personen durch Messerstiche schwer verletzt worden. Die Polizei konnte nach eigenen Angaben mit einem umfangreichen Aufgebot die Lage beruhigen. Für die Ermittlungen wurde eine Mordkommission eingerichtet.

Donnerstag, 18.07.2019, 15:09 Uhr aktualisiert: 18.07.2019, 15:22 Uhr
Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang.
Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6788153?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Beim Stadtfest spielt überall die Musik
Hunderte Stadtfest-Besucher blieben am Samstag vor der Bühne am Drubbel stehen, als die Glamrocker von „Reisegruppe Hardcore“ in ausgefallenem Dress 80er-Jahre-Hits coverten.
Nachrichten-Ticker