Leichtathletik
Achillessehnenprobleme: Saison-Aus für Sprinter Menga

Leverkusen (dpa) - Für Sprinter Aleixo-Platini Menga vom TSV Bayer 04 Leverkusen ist die Leichtathletik-Saison vorzeitig beendet. Wie sein Verein am Freitag mitteilte, leidet der 31-Jährige unter anhaltenden Problemen am Ansatz der rechten Achillessehne. Menga war im vergangenen Jahr mit einer Zeit von 10,09 Sekunden Deutschlands bester 100-Meter-Sprinter. Wegen der Verletzung verpasst er die Weltmeisterschaften vom 28. September bis 6. Oktober in Doha.

Freitag, 19.07.2019, 12:39 Uhr aktualisiert: 19.07.2019, 12:52 Uhr
Aleixo-Platini Menga, hier bei den Leichtathletik-Europameisterschaften.
Aleixo-Platini Menga, hier bei den Leichtathletik-Europameisterschaften. Foto: Sven Hoppe

Die Verletzung sei möglicherweise die Spätfolge eines Außenband- und Kreuzbandrisses aus dem Jahr 2012, sagte sein Trainer Hans-Jörg Thomaskamp . «Das sportlich übergeordnete Ziel ist die volle Einsatzfähigkeit bis zum Beginn der nächsten Saison. Deswegen hat nun eine fundierte Behandlung Vorrang.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6790005?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker