Klima
Fridays for Future: Teilnehmer demonstrieren in Dortmund

Dortmund (dpa/lnw) - Teilnehmer des Sommerkongresses der Friday-for-Future-Bewegung haben am Freitag in der Dortmunder Innenstadt für mehr Klimaschutz demonstriert. Mit Sprechchören, Musik und Transparenten zogen sie durch die Innenstadt. Die Veranstalter schätzten die Teilnehmerzahl auf rund 1500. «Es darf niemals soweit kommen, dass sich die Erde um zwei Grad erwärmt. Wir sind schon sehr nahe daran, und das macht uns riesengroße Angst», sagte eine Rednerin bei einer Kundgebung. An einer Kreuzung verteilten Aktivisten bei einer «Swarming»-Aktion Flugblätter an vor der Ampel wartende Autofahrer.

Freitag, 02.08.2019, 12:55 Uhr aktualisiert: 02.08.2019, 13:02 Uhr
Demonstranten der Bewegung Fridays for Future protestieren in der Dortmunder Innenstadt.
Demonstranten der Bewegung Fridays for Future protestieren in der Dortmunder Innenstadt. Foto: Marius Becker

Auch Angehörige der Gruppierungen Parents-for-Future und Scientists-for-Future beteiligten sich an dem Demozug. Den Menschen müssten nachhaltige Lösungswege aufgezeigt werden, die sie verstehen und anwenden könnten, sagte eine Wissenschaftlerin.

Seit Mittwoch veranstalten Fridays-for-Future-Aktivisten in Dortmund einen Sommerkongress mit Workshops, Diskussionen und Arbeitsgruppen. Die Veranstaltung endet am Sonntag.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6822517?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker