Serie: Wo stehen die Parteien in NRW?
SPD-Spitzenpersonal zwischen Burgfrieden und Dauerstreit

Düsseldorf -

Vom Burg­frieden ist wieder einmal die Rede. Das Wort allein beschreibt zutreffend, wie zerrissen die SPD nicht nur im Bund, sondern auch in NRW seit ihrer desaströsen Niederlage bei der Landtagswahl 2017 ist. Eine Situationsbeschreibung. Von Hilmar Riemenschneider
Freitag, 09.08.2019, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.08.2019, 08:00 Uhr
Der Chef der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Kutschaty, liegt im Dauerstreit mit dem SPD-Landesvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Sebastian Hartmann.
Der Chef der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Kutschaty, liegt im Dauerstreit mit dem SPD-Landesvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Sebastian Hartmann. Foto: dpa
Der Burg­frieden beschreibt das Verhältnis zwischen dem Landesvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Sebastian Hartmann und dem Chef der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Kutschaty.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6836159?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Preußens Remis gegen Großaspach ist eine gefühlte Niederlage
Fußball: 3. Liga: Preußens Remis gegen Großaspach ist eine gefühlte Niederlage
Nachrichten-Ticker