Unfälle
Unfälle mit sechs Fahrzeugen auf der A2 bei Bielefeld

Bielefeld (dpa/lnw) - Auf der Autobahn 2 zwischen Bielefeld-Ost und Ostwestfalen/Lippe in Richtung Hannover ist es am Freitagmorgen innerhalb weniger Minuten zu Unfällen mit mehreren Fahrzeugen gekommen. Laut Polizeiangaben kollidierten insgesamt sechs Pkw. Zwei Insassen wurden leicht verletzt, wie es in einer Polizei-Mitteilung hieß. Insgesamt gab es einen Sachschaden von rund 25 000 Euro.

Freitag, 23.08.2019, 15:38 Uhr aktualisiert: 23.08.2019, 15:52 Uhr
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall.
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall. Foto: Stefan Puchner

Zunächst stießen zwei Pkw zusammen, weil ein 31 Jahre alter Fahrer den Wagen vor sich zu spät bemerkte. Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt, es kam aber zu einem Stau. An dessen Ende kam es einige Minuten später zu Auffahrkollisionen von insgesamt vier Fahrzeugen. Eine Frau (32) und ein Mann (40) erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei nahm Ermittlungen zum genauen Unfallhergang auf. Die Beamten hatten zunächst von einem Unfall mit sieben Fahrzeugen berichtet.

Die A2 musste kurz vollgesperrt werden, danach konnte der Verkehr an den Unfallstellen vorbei gelotst werden. Am Nachmittag war die A2 in dem Bereich wieder frei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6867411?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Fußball: 3. Liga: Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Nachrichten-Ticker