Unfälle
Verletzte bei Notbremsung: Fahndung nach Jugendlichen

Duisburg (dpa) - Nach der Notbremsung in einer Duisburger Straßenbahn mit neun Verletzten am Freitagabend fahndet die Polizei nach mehreren Jugendlichen. Die Flüchtigen seien etwa zwischen 12 und 15 Jahre alt, teilte die Polizei nach dem Vorfall mit. Die Gruppe hatte aus bisher unbekannten Gründen gegen eine Tür getreten, die dabei beschädigt wurde und sich öffnete. Da dies während der Fahrt geschah, löste das ein Alarmsignal bei der Fahrerin aus, die die Notbremse zog. Neun Menschen wurden bei der Vollbremsung leicht verletzt, ein Fahrgast stürzte durch eine Glasscheibe im Inneren der Bahn.

Samstag, 21.09.2019, 12:08 Uhr aktualisiert: 21.09.2019, 12:22 Uhr
Unfälle: Verletzte bei Notbremsung: Fahndung nach Jugendlichen
Foto: Friso Gentsch
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6946208?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
„Es wird neue Formen von Unfällen geben“
Verkehrsexperten fordern, statt auf Fahrassistenten zu warten, nahe liegende Maßnahmen zu ergreifen – wie ein Tempolimit auf der Autobahn.
Nachrichten-Ticker