Kriminalität
Mann nach Attacke in Lebensgefahr: Polizei fahndet nach Sohn

Essen (dpa/lnw) - Nach dem Fund eines lebensgefährlich verletzten 60-Jährigen in einer Wohnung in Essen fahndet die Polizei nach dem 36 Jahre alten Sohn des Mannes. «Der flüchtige Mann, nach dem gefahndet wird, konnte mit großer Sicherheit als Sohn des Opfers identifiziert werden», teilte die Polizei am Sonntagabend mit.

Sonntag, 22.09.2019, 20:14 Uhr aktualisiert: 22.09.2019, 20:22 Uhr

«Mit jetzigem Kenntnisstand soll der Sohn mit einem länglichen Schlagwerkzeug, ähnlich eines Baseballschlägers, auf den Vater eingeschlagen haben», hieß es in einer Mitteilung. Die Tatwaffe habe der tatverdächtige Wohnsitzlose bei seiner Flucht mitgenommen, hieß es.

Die Polizei fahndete unter anderem mit einem Foto nach dem 36-Jährigen und appellierte an mögliche Zeugen, ihn im Fall einer Sichtung nicht anzusprechen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6951287?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Verlage aus der Region auf der Frankfurter Buchmesse
Silke Haunfelder, Dr. Dirk F. Paßmann und Julian Krause (v.l.) vom Verlag Aschendorff präsentieren Bücher mit münsterländischen Bauernhöfen, Domschatz und zum Bauhaus-Jubiläum.
Nachrichten-Ticker