Kriminalität
Mann unter Drogen und durch Pulver an der Nase verraten

Duisburg (dpa/lnw) - Weil weißes Pulver an seiner Nase haftete, ist ein Drogenkrimineller am Mittwoch Fahndern in Duisburg ins Netz gegangen. Der 47-Jährige räumte laut Polizei auch gleich ein, Amphetamin konsumiert zu haben. Doch die Beamten fanden bei der Überprüfung weitere Drogen in Kleidungsstücken und unter dem Fahrersitz. Zudem stellte sich heraus, dass der wohnungslose Mann von der Staatsanwaltschaft Kleve in zwei Fällen zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war, keinen Führerschein und für das Auto keinen gültigen Versicherungsschutz besaß, hieß es. Er musste eine Blutprobe abgeben und bekam eine Strafanzeige.

Mittwoch, 02.10.2019, 16:02 Uhr aktualisiert: 02.10.2019, 16:12 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974370?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Eltern im Anmeldestress
Eine Szene aus dem Kinderprogramm der Ferienstadt Atlantis im Wienburgpark – das ist ein Angebot, für das Eltern ihre Kinder nicht anmelden müssen. Die meisten anderen Angebote müssen Eltern für ihre Kinder teilweise ein ganzes Jahr im Voraus buchen.
Nachrichten-Ticker