Kriminalität
Nach Messerstich ins Gesicht: Haftbefehl gegen 32-Jährigen

Iserlohn (dpa/lnw) - Nach einem Streit ums Einparken, bei dem ein 54-Jähriger in Iserlohn mit einem Messer im Gesicht verletzt wurde, ist ein Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen erlassen worden. Der Haftbefehl laute auf versuchten Totschlag, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nach Polizeiangaben hatte der 54-Jährige am Mittwoch seinen Wagen einparken wollen, als ihm ein 32-Jähriger einen Glasbehälter in den Weg stellte. Es sei zum Streit gekommen, dann habe der Jüngere das Messer gezogen und zugestochen. Der Autofahrer kam ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestehe aber nicht.

Donnerstag, 03.10.2019, 14:10 Uhr aktualisiert: 03.10.2019, 14:22 Uhr
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße.
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6975776?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker