Unfälle
Betrunkener Trucker fährt gegen Autos und Häuserwände

Neuss (dpa/lnw) - Ein Trümmerfeld aus beschädigten Autos und abgebrochenen Fassadenteilen ist nach Feuerwehr- und Polizeiangaben bei einem Unfall eines betrunkenen Lkw-Fahrers in Neuss entstanden. Der 28-Jährige kam in der Nacht zum Donnerstag nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte geparkte Fahrzeuge und prallte gegen Hauswände, wie die Polizei mitteilte. Der Sattelzug, der einen Container geladen hatte, kam schließlich quer auf der Straße zum Stehen. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Lkw-Fahrer in ein Krankenhaus. Ersten Ermittlungen zufolge war der junge Mann stark alkoholisiert.

Donnerstag, 10.10.2019, 10:05 Uhr aktualisiert: 10.10.2019, 10:12 Uhr
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Die Feuerwehrleute hätten ein Trümmerfeld aus mehreren leicht und stark beschädigten Pkw, Fahrbahnbegrenzungen und einer Schaufensterscheibe vorgefunden, wie sie berichteten. An einem Gebäude seien Teile der Fassade abgebrochen und ein Tor eingedrückt. Um ausgelaufenen Kraftstoff aufzufangen, brachten sie große Mengen Bindemittel aus. Für die aufwendigen Bergungsmaßnahmen durch ein Spezialunternehmen veranschlagte die Feuerwehr mehrere Stunden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6991044?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker