Medien
Friedrich Nowottny, Willy Brandt und die Smoking-Jacke

Bonn (dpa) - Friedrich Nowottny (90) erinnert sich noch immer an ein peinliches Erlebnis mit Willy Brandt kurz nach dessen Wahl zum Bundeskanzler vor 50 Jahren. Nachdem Brandt am 21. Oktober 1969 als erster Sozialdemokrat zum Kanzler gewählt worden war, trafen sich die Regierungschefs der damaligen Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) am 1. und 2. Dezember in Den Haag. Nowottny - damals bundespolitischer Korrespondent der ARD in Bonn - wollte Brandt deshalb live in der «Tagesschau» interviewen.

Mittwoch, 16.10.2019, 06:53 Uhr aktualisiert: 16.10.2019, 07:02 Uhr
Der ehemalige Journalist und Intendant Friedrich Nowottny.
Der ehemalige Journalist und Intendant Friedrich Nowottny. Foto: Rolf Vennenbernd

«Er war unterwegs zum Abendessen bei der Königin und hatte deshalb einen Smoking an», berichtete Nowottny in seinem Wohnort Bonn der Deutschen Presse-Agentur . «Da habe ich erstmal zu ihm gesagt: «Herr Brandt , so können Sie hier nicht auftreten!»» Auf die Zuschauer hätte das merkwürdig gewirkt. «Da hat er dann kurzerhand die Smoking-Jacke abgelegt und sich das C&A-Sakko seines Leibwächters übergezogen. Das war perfekt.»

Peinlich sei dann aber gewesen, dass während des gesamten Interviews der Ton ausgefallen sei. Man habe Brandt zwar gesehen, aber nicht gehört. «Der Ton ging nach Paris, das Bild nach Hamburg.» Darüber sei Brandt ziemlich sauer gewesen.

1972 hatte Nowottny dann noch ein unangenehmes Interview mit dem Kanzler. Wieder sollte er Brandt für die «Tagesschau» befragen, aber nur eineinhalb Minuten lang. Über diese Beschränkung war Brandt dermaßen verärgert, dass er nur mit «ja», «nein» und «doch» antwortete. Dennoch erhielt Nowottny 1979 zu seinem 50. Geburtstag einen handgeschriebenen Glückwunschbrief von Brandt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7003345?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Boerne vergisst den Namenstag von Alberich
Weißt du was von Alberichs Namenstag? Axel Prahl und Jan Josef Liefers drehten am Donnerstag in Münsters Altstadt.
Nachrichten-Ticker